Paysafe Online Casinos

Das Thema Paysafecard im Online Casino Bereich ist grad ein heiß diskutiertes Thema. Welche Vorteile und Nachteile bringt diese Zahlungsmethode mit sich? Ist diese Option seriös, welche Gebühren fallen an und was hat es mit den Willkommensboni bei dieser Zahlung auf sich? Wie auch in jedem anderen Bereich, bestimmt die Nachfrage auch in der Casinowelt das Angebot. Somit wachsen eben die Optionen das Spielangebot der Online Spielbanken zu bezahlen. Die sicheren Informationen sind unten.
Mehr anzeigen Verbergen

Mobil-freundlich

Spieler sind Willkommen

None

Filter

Sortiert nach:

None

Sortiert nach:

Empfohlene
Neueste
Beste Casinos
Bonus-Ranking
Vertrauen-Bewertung
Spiele-Ranking
Usability-Ranking

0

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • Gründungsjahr 2020
  • Spieleanbieter NetEnt, NextGen, Pragmatic Play, Play'n GO, Quickspin
  • Lizenzen MGA

UK,

Min Ein Nicht erforderlich

2.9

  • 2.8
  • 3.2
  • 2
  • 3.5
100% Ersteinzahlungsbonus bis zu 500 EUR und 200 Freispiele
  • Gründungsjahr 09.Mar.2020
  • Spieleanbieter NetEnt, Microgaming, Evolution, Pragmatic Play, Betsoft
  • Lizenzen Curaçao

UK30x,

Min Ein €20

2.8

  • 2.8
  • 2.5
  • 2.5
  • 3.5
100 %-Bonus von bis zu 200 €
  • Gründungsjahr 2016
  • Spieleanbieter NetEnt, Microgaming, Pragmatic Play, Betsoft, Play'n GO
  • Lizenzen Curaçao

UK30x,

Min Ein €10

3.1

  • 2.8
  • 3.7
  • 2.1
  • 3.9
100% Ersteinzahlungsbonus bis zu 500 EUR und 200 Freispiele
  • Gründungsjahr 2019
  • Spieleanbieter NetEnt, Microgaming, Evolution, NextGen, Pragmatic Play
  • Lizenzen Curaçao

UK30x,

Min Ein €20

3.2

  • 2.8
  • 4
  • 2.2
  • 3.9
100% Bonus up to €500 and 200 Free Spins
  • Gründungsjahr 2019
  • Spieleanbieter NetEnt, Microgaming, Evolution, Pragmatic Play, Betsoft
  • Lizenzen Curaçao

UK30x,

Min Ein €20

2.7

  • 2.8
  • 2.9
  • 2.2
  • 2.8
300% bis zu € 1.000 + 100 Freispielen
  • Gründungsjahr 2019
  • Spieleanbieter NetEnt, Evolution, NextGen, Pragmatic Play, Betsoft
  • Lizenzen Curaçao

UK20x,

Min Ein €20

So funktionieren die Paysafecard Bezahlungen im Online Casino

Als Glücksspieler möchte man am liebsten mit einem Klick in der Casinowelt landen und sich nicht lange mit den Einzahlungen herumschlagen. Vielmehr möchte man die Spielauswahl genießen, eine Runde Roulette zocken, einen Stopp bei den Slotmaschinen einlegen und sich an den Spielautomaten austoben. Um dieses reichhaltige Angebot nutzen zu können, muss man sein Benutzerkonto allerdings mit einem gewissen Betrag aufladen. Da bei einer Online Casinoseite die Bezahlung per Echtgeld natürlich wegfällt, muss es eine Online Lösung sein. Auch per Mastercard Kreditkarte lassen sich die Kosten für den Spielspaß decken. Aber eine Alternative kann ja nicht schaden, entsprechend sehen wir uns jetzt an, wie die Einlagen auch per Paysafecard auf die Casinoseite gelangen.

Praktisch ist, dass die Zahlung per Paysafecard ganz easy ist. Für die Einzahlung wählst du einfach die Paysafecard als Zahlungsmittel aus und gibst deinen PIN ein. Was es hier zu beachten gibt, ist die Mindesteinzahlsumme, die von Casino zu Casino unterschiedlich ist. Meist bewegt diese sich im Rahmen zwischen 5 und 20 Euro. Hat man kein eigenes Paysafe Konto, liegt die maximale Obergrenze bei 100 Euro. Hat man die Verifizierung bei dem Zahlungsanbieter durchgeführt, kann man den Casino Rahmen von 1.000 Euro ausnutzen. Die Bedingungen und Standards können hier auf den verschiedenen Spiele-Webseiten ganz unterschiedlich sein.

Hol dir den Paysafecard Casino Bonus

Wer will sich schon einen Einzahlungsbonus entgehen lassen? Genau, niemand. Schließlich gehören diese Willkommensboni ja schon irgendwie zur Geschichte der Computer-basierten Spielewelt. In der Regel gibt es pro Einsatz gewisse Prozente, die dann aber nicht direkt auf dem Bankkonto landen. Vielmehr landet der Bonus als Spielzusatz auf dem Gambling-Konto und wartet dort auf seinen Einsatz im Spieleparadies. Man sollte sich auf dem Markt allerdings gut umsehen, welche internationalen Gambling-Börsen die Boni für die Paysafecard Einzahlung in den AGBs stehen haben. Denn nicht überall gehört diese Leistung zum Einzahlungs-Jackpot dazu. Manchmal lockt auch nicht unbedingt ein Neukundenbonus bei der Registrierung in Form von Geld, sondern eine bestimmte Anzahl von Freispielen – das ist bei der Überweisung per Paysafecard nicht anders.

Paysafecard – Alle Vorteile

Alles im Leben bringt Vor- und Nachteile mit sich. So auch die Nutzung der Paysafecard. Sehen wir uns zunächst an, was diese Methode für die Gaming-Mitglieder zu bieten hat. Zunächst einmal ist festzuhalten, dass die Paysafecard von den allermeisten großen Anbietern akzeptiert wird. Für die User bedeutet dies: Eine sichere Möglichkeit ganz ohne die Kopplung an das eigene Bankkonto. Bei der Aufladung des Gambling-Kontos muss man also keine sensiblen Kontodaten mehr eingeben, sondern nur noch einen Code, den man beim Aufladen der Paysafecard erhält. Die dazugehörige App ist benutzerfreundlich gestaltet und auch die Limits lassen eigentlich keine Wünsche frei. Probleme bei der Nutzung über das Smartphone (iPhone iOS und Android) sollte es nicht geben. Denn die Zahlung läuft über einen seriösen Provider aus Österreich. Um die Seriosität muss man sich nicht sorgen, denn Paysafecard hat eine legale Lizenz. Zudem ist das Angebot auch in Österreich und natürlich nicht nur per App, sondern auch über den Laptop nutzbar. In Sachen Sicherheit und Datenschutz liegt die Paysafecard ganz vorne. Ähnlich wie bei der Zahlung mit Bitcoin ist hier ein recht anonymes Vorgehen möglich. Gibt es denn auch Nachteile bei der Paysafecard?

Paysafecard – Alle Nachteile

Klar, Nachteile gibt es auch hier. Wer mal ganz spontan sein Gaming Konto mit einem Geldsegen beglücken möchte, der hat bei der Paysafecard Schwierigkeiten. Außer, man hat bereits einige PINs auf Lager, wenn man die verifizierte Version dieser App nutzt. Ansonsten muss man relativ häufig aufladen, um im Gaming aktiv bleiben zu können. Das könnte eine persönliche Herausforderung bei dieser Payment Option sein.

Kann man mit Paysafecard auszahlen?

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass es eigentlich noch zu wenig Auszahlungsmöglichkeiten gibt, als dass die Paysafecard hier wirklich mit anderen Zahlungsmitteln mithalten könnte. Kaum ein Anbieter hat die Auszahlung per Paysafecard wirklich auf dem Schirm. Was den Gamblern dann noch als Transaktion bleibt, ist die Zahlung auf das Bankkonto, auf das PayPal Konto oder per Kreditkarte. Eigentlich schade, denn Paysafecard bietet eigentlich eine E-Geldbörse an, über die eine Mobile Abwicklung auch klappen könnte.

FAQ zu Paysafecard

  • Wo kann ich Paysafecard Codes oder PINs erwerben?

Die Paysafecard ist eigentlich eine physische Prepaid Karte, die man in tausenden österreichischen Verkaufsstellen aufladen kann. Natürlich gilt das Angebot auch für Österreich, für die Schweiz und viele andere Länder. Auf der Seite von Paysafecard gibt es für Interessierte die Möglichkeit den nächstbesten Shop zu finden, wo eine Aufladung oder ein Erwerb der Codes möglich ist. Übrigens: Wer den Paysafecard Newsletter abonniert hat, der erfährt regelmäßig von Gewinnspielen und Verlosungen. Hier gibt es regelmäßig Voucher abzugreifen. Auf keinen Fall sollte man sich auf illegale Paysafecard Generatoren einlassen – hier gibt es nichts als Ärger zu holen.

  • Was hat es mit den Codes auf sich?

Die Codes repräsentieren den Geldwert, für den man sie erwirbt. Den 16-stelligen Code nimmt man ausgedruckt mit nach Hause und aktiviert diesen dann in der App oder im Internet. Wenn man ohne Konto bei Paysafecard loslegen möchte, kann man den Voucher auch einfach beim Online Casino eintragen. Innerhalb weniger Sekunden sollte das Guthaben dem Gambling-Konto dann gutgeschrieben sein.

  • Kann ich das gesamte Spieleangebot mit Paysafecard nutzen?

Klar, sobald dein Gambling Konto aufgeladen ist, kannst du loslegen. Im Endeffekt ist es Spieleangebot ja egal, wie du dein Konto aufgeladen hast.